2 Gründe warum Du die Fluchtdistanz einhalten sollst

Fluchtdistanz in der Fotografie

In der Naturfotografie ist es besonders wichtig, die Fluchtdistanz verschiedener Tiere zu kennen. Wenn Du das nicht beachtest, hast Du immer Probleme mit wild lebenden Tieren. In der Regel bezeichnet man die Fluchtdistanz als die Möglichkeit eines wilden Tieres sich in Sicherheit zu bringen. In der Natur wittern Tiere die Gefahr. Wir Menschen sind eine Gefahr für die Tiere, auch wenn wir Fotografen Sie nicht mit einem Gewehr abschießen, sondern nur mit der Kamera. Das kann ein Tier aber nicht wissen.

Der erste Grund zum Einhalten der Fluchtdistanz

Je näher Du an Dein Motiv rangehst, umso eher ist die Gefahr, dass das Tier Dich riecht, sieht oder hört. Es wird sofort die Flucht ergreifen und Dein Bild war leider ein Reinfall. Mit etwas Glück siehst Du noch den Rücken.

Der Zweite und für mich wichtigste Grund der Fluchtdistanz

Fluchtdistanz in der FotografieFotografieren macht Spass, kann aber auch gefährlich werden. Die Fluchtdistanz sollte nicht nur für ein wildes Tier gelten. Begebe Dich für ein Foto niemals in Gefahr, auch für Fotografen gilt die Fluchtdistanz. Achte darauf schnell Schutz zu finden. Ein Tier welches Gefahr wittert, kann schnell die Verfolgung aufnehmen um seine Jungen zu beschützen.

Da fällt mir gerade ein Zitat von Robert Capa ein:

Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran.

Das steht ja nun im Widerspruch zur Fluchtdistanz?! Nein nicht ganz. Wenn Du nicht näher an Dein Motiv ran kannst, wegen der Fluchtgefahr, brauchst Du ein entsprechendes Objektiv. Welches genau das Richtige ist, hängt natürlich immer vom Motiv ab. Bären können sehr schnell die Verfolgung aufnehmen und das kann böse enden. Für diese Art Fotos brauchst du ein richtig starkes Tele-Objektiv. Klick auf Teleobjektive um eine gute Auswahl zu finden.

Sony Alpha 6000 Set mit 3 Objektiven und TascheDu interessierst Dich für die Naturfotografie, stehst aber erst am Anfang und suchst eine passende Kamera? Dann empfehle ich Dir die Sony Alpha 6000. Diese gibt es in einem schönes Set mit drei Objektiven. Eines für Schnappschüsse, eines für schlechte Lichtverhältnisse und ein Teleobjektiv. Die Tasche gibt es übrigens auch noch dazu.

Wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, komm doch einfach mal bei mir vorbei. Gerne erkläre ich Dir die Vorzüge der verschiedenen Kameraarten. Sicherlich finden wir das Richtige bei uns im Geschäft.

Wenn Du magst, kannst du hier auch gerne einen Kommentar hinterlassen, ob Dir der Beitrag gefallen hat.

Schreibe einen Kommentar